TeXwelt wurde neu installiert. Es funktionieren noch nicht alle Features und auch an den deutschsprachigen Formulierungen wird verbessert. Danke für eure Geduld.
4
1

Für Matrizen verwende von amsmath die Umgebungen matrix, bmatrix, pmatrix und vmatrix. Ich möchte statt der Spalten-Ausrichtung zentriert jedoch rechtsbündig, wegen Vorzeichen, und ich möchte Striche einzeichnen können. Beispielsweise hier einen Strich unter die erste Zeile und rechts neben die erste Spalte:

\documentclass{article}
\usepackage{amsmath}
\begin{document}
\[
  \begin{matrix}
       & 0 &  1 & -1 \\
     0 & 0 &  0 & 0 \\
     1 & 0 &  1 & -1 \\
    -1 & 0 & -1 & 1 \\
  \end{matrix}
\]
\end{document}

Matrix ohne Ausrichtung

Das kann man mit array sicher hinkriegen, doch ich möchte weiter die amsmath Matrix-Syntax verwenden und habe, außer der obigen vereinfachten Matrix, auch komplexere Matrizen mit Klammern.

Wie kann man das flexibler machen?

gefragt 06 Jan '14, 11:50

Student's gravatar image

Student
5604679104
Akzeptiert-Rate: 82%

Die Frage ist zum Archivieren gedacht, kein Support benötigt. Antworten sind jedoch sehr willkommen! Ich werde auch selbst eine Antwort schreiben.

(06 Jan '14, 11:50) Student

Im TeXblog fand ich eine Redefinition des internen Makros \env@matrix aus amsmath. Das erlaubt sämtliche Spaltenformat-Argumente, die für die array-Umgebung funktionieren. Eigene Argumente sind optional, voreingestellt bleibt das Standardverhalten, man kann die Matrizen also auch wie vorher schreiben und nur bei Bedarf Format-Argumente angeben. Mögliche Argumente wären beispielsweise Spalten-Ausrichtung, senkrechte Linien oder Farbe und Fettdruck, was man mit >{...} einfügen kann.

Hier einfach r für rechtsbündig verwendet, sowie | für eine Trennlinie:

\documentclass{article}
\usepackage{amsmath}
\makeatletter
\renewcommand*{\env@matrix}[1][*\c@MaxMatrixCols c]{%
  \hskip -\arraycolsep
  \let\@ifnextchar\new@ifnextchar
  \array{#1}}
\makeatother
\begin{document}
\[
  \begin{matrix}[r|rrr]
       & 0 &  1 & -1 \\
    \hline
     0 & 0 &  0 & 0 \\
     1 & 0 &  1 & -1 \\
    -1 & 0 & -1 & 1 \\
  \end{matrix}
\]
\end{document}

Matrix mit Ausrichtung und Linien

Permanenter link

beantwortet 06 Jan '14, 11:58

Student's gravatar image

Student
5604679104
Akzeptiert-Rate: 82%

Deine Antwort
Vorschau umschalten

Folgen dieser Frage

Per E-Mail:

Wenn sie sich anmelden, kommen Sie für alle Updates hier in Frage

Per RSS:

Antworten

Antworten und Kommentare

Markdown-Grundlagen

  • *kursiv* oder _kursiv_
  • **Fett** oder __Fett__
  • Link:[Text](http://url.com/ "Titel")
  • Bild?![alt Text](/path/img.jpg "Titel")
  • nummerierte Liste: 1. Foo 2. Bar
  • zum Hinzufügen ein Zeilenumbruchs fügen Sie einfach zwei Leerzeichen an die Stelle an der die neue Linie sein soll.
  • grundlegende HTML-Tags werden ebenfalls unterstützt

Frage-Themen:

×123
×55
×35

gestellte Frage: 06 Jan '14, 11:50

Frage wurde gesehen: 9,752 Mal

zuletzt geändert: 06 Jan '14, 11:58