TeXwelt wurde neu installiert. Es funktionieren noch nicht alle Features und auch an den deutschsprachigen Formulierungen wird verbessert. Danke für eure Geduld.

Ich mache eine mathematische Umformung mit Zwischenschritten, möchte aber nur die letzte Zeile mit einer referenzierbaren Nummer versehen. Anbei ein Minimalbeispiel zur Verdeutlichung.

Open in writeLaTeX
\documentclass{article}
\usepackage{amsmath}
\begin{document}
\begin{align}
    a + b +c &= X \\
    a +b &= X - c \\
    a &= X - c -b 
\end{align}
\end{document}

gefragt 13 Jan '14, 18:34

Johannes's gravatar image

Johannes
7.3k194066
Akzeptiert-Rate: 43%

bearbeitet 04 Jul '14, 11:29

Ijon%20Tichy's gravatar image

Ijon Tichy
8.8k31024

Die Frage ist zum Archivieren gedacht, kein Support benötigt. Antworten sind jedoch sehr willkommen! Evtl. antworte ich auch selbst.

(13 Jan '14, 18:34) Johannes

Man kann die Nummern der Gleichungen, die man nicht nummeriert haben will, mit \notag oder \nonumber unterdrücken:

Open in writeLaTeX
\documentclass{article}
\usepackage{amsmath}
\begin{document}
\begin{align}
    a + b +c &= X \notag \\
    a +b &= X - c \notag \\
    a &= X - c -b 
\end{align}
\begin{align}
    a + b +c &= X \nonumber \\
    a +b &= X - c \nonumber \\
    a &= X - c -b 
\end{align}
\end{document}

alt text

Alternativ kann man align* verwenden und sich ein \numbereq definieren:

Open in writeLaTeX
\documentclass{article}
\usepackage{amsmath}
\makeatletter
\newcommand\numbereq{%
  \ifmeasuring@\else
    \refstepcounter{equation}%
  \fi
  \tag{\theequation}%
}
\makeatother
\begin{document}
\begin{align*}
    a + b +c &= X  \\
    a +b &= X - c  \\
    a &= X - c -b \numbereq
\end{align*}
\end{document}

Ich bin unsicher, ob \ifmeasuring@ hier wirklich nötig ist. Es scheint jedenfalls nichts zu schaden. \ifmeasuring@ ist in amsmaths Umgebungen wahr, wenn der Platzbedarf für die Gleichungen bestimmt wird, und falsch, wenn das eigentliche Setzen stattfindet.


Will man grundsätzlich nur referenzierte Gleichungen nummerieren (aus welchen Gründen auch immer), dann kann man das Paket autonum verwenden:

Open in writeLaTeX
\documentclass{article}
\usepackage{amsmath}
\usepackage{autonum}
\begin{document}
\begin{align}
    a + b +c &= X  \\
    a +b &= X - c  \\
    a &= X - c -b \label{eq:ergebnis}
\end{align}
Siehe Gleichung~\eqref{eq:ergebnis}.
\end{document}

alt text

Permanenter link

beantwortet 14 Jan '14, 12:45

Clemens's gravatar image

Clemens
20.7k163463
Akzeptiert-Rate: 61%

bearbeitet 14 Jan '14, 14:52

Für diesen speziellen Fall – und nur für diesen – wird die Sache durch die Umgebung split und die Option tbtags für »amsmath« (hier geladen durch »mathtools«) erheblich vereinfacht.

Open in writeLaTeX
\documentclass[11pt]{article}
\usepackage[T1]{fontenc}
\usepackage[tbtags]{mathtools}  % lädt »amsmath«
\usepackage{physics}

\pagestyle{empty}

\begin{document}
  \begin{equation}
    \begin{split}
      \int_0^t (v_0+a\tau)\,\dd\tau
      &= \int_0^t v_0\,\dd\tau+\int_0^t a\tau\,\dd\tau \\
      &= v_0\cdot\int_0^t\,\dd\tau + a\cdot\int_0^t \tau\,\dd\tau \\
      &= v_0\cdot[\tau]_0^t + a\cdot\left[\frac{\tau^2}{2}\right]_0^t \\
      &= \frac{1}{2} at^2+v_0t
    \end{split}
  \end{equation}
\end{document}

alt text

Permanenter link

beantwortet 14 Jan '14, 20:20

Thorsten's gravatar image

Thorsten
1.6k325
Akzeptiert-Rate: 58%

Die Frage ist dann halt, ob man überall bottom tags haben möchte. Dann ist das natürlich die bevorzugte Lösung.

(16 Jan '14, 13:26) Clemens
Deine Antwort
Vorschau umschalten

Folgen dieser Frage

Per E-Mail:

Wenn sie sich anmelden, kommen Sie für alle Updates hier in Frage

Per RSS:

Antworten

Antworten und Kommentare

Markdown-Grundlagen

  • *kursiv* oder _kursiv_
  • **Fett** oder __Fett__
  • Link:[Text](http://url.com/ "Titel")
  • Bild?![alt Text](/path/img.jpg "Titel")
  • nummerierte Liste: 1. Foo 2. Bar
  • zum Hinzufügen ein Zeilenumbruchs fügen Sie einfach zwei Leerzeichen an die Stelle an der die neue Linie sein soll.
  • grundlegende HTML-Tags werden ebenfalls unterstützt

Frage-Themen:

×123
×64
×40
×35

gestellte Frage: 13 Jan '14, 18:34

Frage wurde gesehen: 73,507 Mal

zuletzt geändert: 04 Jul '14, 11:29