TeXwelt wurde neu installiert. Es funktionieren noch nicht alle Features und auch an den deutschsprachigen Formulierungen wird verbessert. Danke für eure Geduld.

In meinem LaTeX-Dokument möchte ich Text durchstreichen, sowohl Wörter als auch ganze Sätze. Wie kann man das machen?

gefragt 25 Jan '14, 16:57

Student's gravatar image

Student
5604679104
Akzeptiert-Rate: 82%


Eine Möglichkeit ist, »ulem« zu verwenden.

Open in writeLaTeX
\documentclass[ngerman]{scrartcl}
\usepackage[T1]{fontenc}
\usepackage{selinput}
\SelectInputMappings{
  adieresis={ä},
  germandbls={ß}
}
\usepackage{babel}
\usepackage{ulem}

\begin{document}
  Falsches Üben von Xylophonmusik quält jeden größeren Zwerg.
  \sout{Falsches Üben von Xylophonmusik quält jeden größeren Zwerg}.
\end{document}

alt text


Eine andere ist die Verwendung von »soul«

Open in writeLaTeX
\documentclass[ngerman]{scrartcl}
\usepackage[T1]{fontenc}
\usepackage{selinput}
\SelectInputMappings{
  adieresis={ä},
  germandbls={ß}
}
\usepackage{babel}
\usepackage{soul}

\begin{document}
  Falsches Üben von Xylophonmusik quält jeden größeren Zwerg.
  \st{Falsches "Uben von Xylophonmusik qu"alt jeden gr"o"seren Zwerg}.
\end{document}

alt text


Man erkennt am Quelltext, dass »soul« nicht mit direkt eingegebenen Akzenten umgehen kann und deshalb den Umweg über die "shorthands" von »babel« benötigt. Daher und wegen seines Alters (letzte Revision 2003) scheint »ulem« die bessere Wahl zu sein.

Permanenter link

beantwortet 25 Jan '14, 19:08

Thorsten's gravatar image

Thorsten
1.6k325
Akzeptiert-Rate: 58%

1

Vorsicht! ulem ändert in der Voreinstellung \emph auf unterstreichen. Das überrascht Anwender immer wieder. Per Option (siehe Anleitung) kann man das aber verhindern.

(01 Feb '16, 12:53) saputello

Das Paket changes baut auf ulem auf und kann so ebenfalls durchgestrichenen Text ausgeben. Eigentlich ist es dazu gedacht, Änderungen im Text zu markieren (man denke an Korrekturleser). Dazu gibt es eine ganze Reihe von Einstellungsmöglichkeiten, von denen das Durchstreichen nur eine ist.

Ich habe mal das Beispiel von Thorsten übernommen und changes ohne jegliche Optionen geladen:

Open in writeLaTeX
\documentclass[ngerman,parskip=half-]{scrartcl}
\usepackage[T1]{fontenc}
\usepackage{selinput}
\SelectInputMappings{
  adieresis={ä},
  germandbls={ß}
}
\usepackage{babel}
\usepackage{changes}

\begin{document}
Falsches Üben von Xylophonmusik quält jeden größeren Zwerg.

Falsches Üben von \deleted{lauter} Xylophonmusik quält jeden
\replaced{größeren Zwerg}{kleineren Riesen}.
\end{document}

Für den Screenshot habe ich nur die Papier- und Schriftgröße sowie den Seitenrand geändert:

Ausgabe des ersten Beispiels

Soll keine farbliche Markierung erfolgen, muss man die entsprechende Paketoption aktivieren:

Open in writeLaTeX
\usepackage[markup=nocolor]{changes}

Das sieht dann so aus:

Ausgabe des zweiten Beispiels


Worauf Thorsten noch gar nicht hingewiesen hat: Es gibt auch noch eine weitere Variante der Durchstreichung mit kleinen, schräg verlaufenden Linien. Bei ulem erreicht man das mit \xout{…}, bei changes mit der entsprechenden Paketoption:

Open in writeLaTeX
\usepackage[markup=nocolor,deletedmarkup=xout]{changes}

Ausgabe des dritten Beispiels

Permanenter link

beantwortet 29 Jan '14, 17:48

Speravir's gravatar image

Speravir
487139
Akzeptiert-Rate: 25%

Und dann wäre da noch das Paket cancel, das, soweit ich das sehe, nicht für längere Passagen gedacht ist, sondern nur für einzelne Wörter oder Wortgruppen. Man kann (natüüürlich) auch TikZ (oder PSTricks) verwenden, nur als Beispiel: Diagonal strikeout starting too low and ending too high.

(29 Jan '14, 22:12) Speravir
2

@Seravir Gerade eben im TeX.sx Chat: http://i.stack.imgur.com/NIKNz.jpg ;)

(29 Jan '14, 22:16) Clemens

@Clemens: Aah, genau! :-D

(30 Jan '14, 01:55) Speravir
Deine Antwort
Vorschau umschalten

Folgen dieser Frage

Per E-Mail:

Wenn sie sich anmelden, kommen Sie für alle Updates hier in Frage

Per RSS:

Antworten

Antworten und Kommentare

Markdown-Grundlagen

  • *kursiv* oder _kursiv_
  • **Fett** oder __Fett__
  • Link:[Text](http://url.com/ "Titel")
  • Bild?![alt Text](/path/img.jpg "Titel")
  • nummerierte Liste: 1. Foo 2. Bar
  • zum Hinzufügen ein Zeilenumbruchs fügen Sie einfach zwei Leerzeichen an die Stelle an der die neue Linie sein soll.
  • grundlegende HTML-Tags werden ebenfalls unterstützt

Frage-Themen:

×123
×71

gestellte Frage: 25 Jan '14, 16:57

Frage wurde gesehen: 61,064 Mal

zuletzt geändert: 01 Feb '16, 12:53