TeXwelt wurde neu installiert. Es funktionieren noch nicht alle Features und auch an den deutschsprachigen Formulierungen wird verbessert. Danke für eure Geduld.

Ich beziehe mich auf den Thread Partialsummen Plot (Gibbssches Phänomen) und würde gerne noch

  • die y-Achse der folgenden Graphik verlängern (sodass man den Peak bei x=0 besser erkennen kann)
  • die Beschriftung der y-Achse unterhalb der x-Achse auf die rechte Seite setzen (sodass sich Beschriftung und Graph nicht überschneiden)

Hier ist der Code mit Ausgabe:

Open in writeLaTeX
\documentclass{article}
\pagestyle{empty}% for cropping
\usepackage{mathtools,pgfplots,subcaption}
\begin{document}
%\begin{align*}
%    f(x) &=
%    \begin{cases*}
%        -1 & f\"ur $-\frac12<x<0$ \\
%        1 & f\"ur $0\le x<\frac12$ \\
%    \end{cases*} \\
%    S_N(f)(x) &= \sum_{m=1}^N \frac4\pi \frac{\sin((2m-1)\pi x)}{2m-1}
%\end{align*}
\begin{figure}
    \centering
    \foreach \N in {3,7,15,30} {
        \begin{subfigure}{0.49\textwidth}
            \centering
            \begin{tikzpicture}
                \begin{axis}[
                        no markers,
                        samples=250, %100
                        smooth,
                        domain=-1.2:1.4,
                        axis lines=middle,
                        width=\linewidth,
                    ]
                    \xdef\sn{}
                    \foreach \m in {1,...,\N} {
                        \xdef\sn{\sn+4/pi*sin(deg((2*\m-1)*pi*x))/(2*\m-1)}
                    }
                    \expandafter\addplot\expandafter{\sn};
                    \begin{scope}[
                            every node/.style = {draw,fill=black,circle,inner sep=0.5pt}
                        ]
                        \draw (axis cs:0,1) node {} -- (axis cs:0.5,1) node {};
                        \draw (axis cs:0,-1) node {} -- (axis cs:-0.5,-1) node {};
                    \end{scope}
                \end{axis}
            \end{tikzpicture}
            \caption{$S_{\N}(f)(x)$}
        \end{subfigure}
    }
    \caption{Entwicklung in Partialsummen.}
\end{figure}
\end{document}

alt text

gefragt 23 Apr '14, 16:05

uniQue_'s gravatar image

uniQue_
1091611
Akzeptiert-Rate: 0%

bearbeitet 24 Apr '14, 22:04

Clemens's gravatar image

Clemens
20.7k163463

Du kannst als axis-Option noch ymax=1.6 und ymin=-1.6 hinzufügen. Oder entsprechende andere Zahlenwerte.

(23 Apr '14, 16:18) Johannes

@Johannes Super, mit begin{axis}[ ... ymax=1.35, ymin=-1.35, ... ] wird die y-Achse schonmal verlängert!

(23 Apr '14, 16:33) uniQue_

Neben dem von @Johannes und @Henri vorgeschlagenen Angeben von ymin und ymax kann man die y-Achse auch über die Option enlarge y limits (oder enlargelimits für beide Achsen gleichzeitig) vergrößern. Dabei ist auch eine relative Angabe möglich. Zum Beispiel wird mit enlarge y Limits=0.1 die y-Achse um 10% verlängert.

Eine Möglichkeit, die Beschriftung der Ticks für die negativen Werte auf die rechte Seite der y-Achse zu setzen, wäre die explizite Angabe aller Ticks an der y-Achse. Gibt man die positiven Werte bei ytick und die negativen bei extra y ticks an, dann können die negativen mit Hilfe von extra y tick style auf die andere Seite der y-Achse geschoben werden.

Open in writeLaTeX
\documentclass{article}
\pagestyle{empty}% for cropping
\usepackage{mathtools,pgfplots,subcaption}
\pgfplotsset{compat=1.8}
\begin{document}
\begin{figure}
    \centering
    \foreach \N in {3} {
        \begin{subfigure}{0.49\textwidth}
            \centering
            \begin{tikzpicture}
                \begin{axis}[
                        no markers,
                        samples=250, %100
                        smooth,
                        domain=-1.2:1.4,
                        axis lines=middle,
                        width=\linewidth,
%%% Verlängerung der y-Achse
                        enlarge y limits=0.1,
%%% Änderung der Beschriftung der y Ticks
                        ytick={1},
                        extra y ticks={-1},
                        extra y tick style={
                          ticklabel style={
                            anchor=west,
                            xshift=.15cm,
                          },
                        }
%%%
                    ]
                    \xdef\sn{}
                    \foreach \m in {1,...,\N} {
                        \xdef\sn{\sn+4/pi*sin(deg((2*\m-1)*pi*x))/(2*\m-1)}
                    }
                    \expandafter\addplot\expandafter{\sn};
                    \begin{scope}[
                            every node/.style = {draw,fill=black,circle,inner sep=0.5pt}
                        ]
                        \draw (axis cs:0,1) node {} -- (axis cs:0.5,1) node {};
                        \draw (axis cs:0,-1) node {} -- (axis cs:-0.5,-1) node {};
                    \end{scope}
                \end{axis}
            \end{tikzpicture}
            \caption{$S_{\N}(f)(x)$}
        \end{subfigure}
    }
    \caption{Entwicklung in Partialsummen.}
\end{figure}
\end{document}

alt text

Permanenter link

beantwortet 23 Apr '14, 20:01

esdd's gravatar image

esdd
15.2k123954
Akzeptiert-Rate: 63%

Deine Antwort
Vorschau umschalten

Folgen dieser Frage

Per E-Mail:

Wenn sie sich anmelden, kommen Sie für alle Updates hier in Frage

Per RSS:

Antworten

Antworten und Kommentare

Markdown-Grundlagen

  • *kursiv* oder _kursiv_
  • **Fett** oder __Fett__
  • Link:[Text](http://url.com/ "Titel")
  • Bild?![alt Text](/path/img.jpg "Titel")
  • nummerierte Liste: 1. Foo 2. Bar
  • zum Hinzufügen ein Zeilenumbruchs fügen Sie einfach zwei Leerzeichen an die Stelle an der die neue Linie sein soll.
  • grundlegende HTML-Tags werden ebenfalls unterstützt

Frage-Themen:

×273
×8

gestellte Frage: 23 Apr '14, 16:05

Frage wurde gesehen: 6,203 Mal

zuletzt geändert: 24 Apr '14, 22:04