Hallo,

dies ist eine Anschluss/ Folgefrage an Wie kann ich mit scrreprt die Kapiteltitel folgend darstellen?. *Man betrachte meinen Kommentar.

Ich habe den in der Frage verwendeten Code benutzt und würde gerne wissen, wie man es hinbekommt, sodass nur die Kapitel eine solche Darstellung erhalten. Sodass das Inhaltsverzeichnis nicht eingebunden wird, habe ich die Definition für die Kapitelnummerierung nach \tableofcontents eingefügt.

Nur wie ist es dann möglich beim Anhang römische Zahlen zu erhalten und beim Abbildungsverzeichnis sowie Literaturverzeichnis keine Nummerierung und kein Kapitel ausgeben zu lassen, lediglich die normale Formatierung. Also wie löscht man die Einstellungen die man getroffen hat, sodass neue definiert werden können?

Desweiteren, weil ich den verwendeten Code nicht exakt nachvollziehen kann, will ich wissen, wie ich die Kapitelüberschrift linksbündig hinbekomme und nur auf der Startseite des Kapitels bspw keine Kopfzeile sondern nur die Fußzeile erhalte (letzte Frage lediglich um das Themengebiet etwas zu bündeln)

gefragt 22 Mär '18, 13:29

little_rock's gravatar image

little_rock
111
Akzeptiert-Rate: 0%

1

Bitte nicht auf Kommentare verweisen. Wenn diese für die Frage relevant sind, dann sind sie in die Frage einzuarbeiten.

Sodass das Inhaltsverzeichnis nicht eingebunden wird, habe ich die Definition für die Kapitelnummerierung nach \tableofcontents eingefügt.

Was haben irgendwelche Definitionen für die Kapitelnummerierung damit zu tun, dass das Inhaltsverzeichnis nicht eingebunden wird?

Ein Minimalbeispiel könnte helfen, um zu verstehen, was Du tatsächlich gemacht hast. Und stell bitte keine Sammelfragen, sondern für jedes Problem eine eigene.

(22 Mär '18, 13:45) saputello

Mit einer aktuellen KOMA-Script Version (ab 3.19, derzeit noch 3.24) ist es sinnvoller die Anweisung \chapterlinesformat umzudefinieren:

\documentclass{scrbook}
%\providecommand*\Ifstr{\ifstr}% nötig bis einschließlich KOMA-Script version 3.27, see https://komascript.de/faq_deprecatedif
%\usepackage[utf8]{inputenc}% nur bei älteren TeX-Distributionen nötig
\usepackage[T1]{fontenc}
\usepackage{lmodern}
\usepackage[ngerman]{babel}

\setkomafont{chapter}{\huge}
\setkomafont{chapterprefix}{\normalfont\normalsize\slshape}
\newkomafont{chapternumber}{\fontsize{100}{100}\selectfont}

\renewcommand\chapterformat{%
  \usekomafont{chapter}
  \raisebox{1.25\baselineskip}{\makebox[0pt][r]{\usekomafont{chapterprefix}\chapapp\enskip}}%
  \raisebox{-.5\baselineskip}{\usekomafont{chapternumber}\thechapter}%
}

\RedeclareSectionCommand[
  innerskip=1ex
]{chapter}

\newbox\chapternumberbox
\makeatletter
\renewcommand\chapterlinesformat[3]{%
  \Ifstr{#1}{chapter}{%
    \Ifstr{#2}{}{#3}{%
      \savebox\chapternumberbox{\chapterformat}%
      \parbox[t]{\dimexpr\textwidth-\wd\chapternumberbox-1em\relax}{\raggedchapter#3}%
       \quad#2%
    }
    }{\@hangfrom{#2}{#3}}%
}
\makeatother

%\renewcommand\raggedchapter{\raggedleft}% würde zur Ausrichtung rechts führen

\usepackage{blindtext}
\begin{document}
\tableofcontents
\setcounter{chapter}{3}
\chapter{Erarbeitete technische Prinzipien}
\KOMAScriptVersion
\Blindtext
\Blinddocument
\chapter{Eine andere Überschrift, die etwas länger als eine Zeile ist}
\appendix
\chapter{Ein Kapitel im Anhang}
\end{document}

alt text

alt text

Mit \renewcommand\raggedchapter{\raggedleft} könnte man die Kapitelüberschriften auch rechts ausrichten.


Wenn Du statt scrbook die Klasse scrreprt verwendest, kannst Du den Seitenstil headings aktivieren, in dem Du

\pagestyle{headings}

in die Präambel einfügst, um Kopfzeilen wie bei der Buchklasse zu erhalten. Möchtest Du Kopf- und Fußzeile darüber hinaus anpassen, dann lade das Paket scrlayer-scrpage. Infos dazu findest Du in der KOMA-Script Anleitung.

Permanenter link

beantwortet 22 Mär '18, 14:04

esdd's gravatar image

esdd
15.9k184055
Akzeptiert-Rate: 63%

bearbeitet 16 Jan, 13:51

1

Ich glaube, das \pagestyle{plain} wird nicht gebraucht. Jedenfalls verstehe ich

nur auf der Startseite des Kapitels bspw keine Kopfzeile sondern nur die Fußzeile erhalte

so, dass das nur auf der Kapitelanfangsseiten gewünscht wird und dort ist es ohnehin Voreinstellung. Allerdings verstehe ich nicht ganz, warum dann überhaupt danach gefragt wird, so dass du vielleicht doch richtig liegen könntest.

(22 Mär '18, 14:19) Ijon Tichy

@Ijon Vermutlich hast Du recht. Ich habe nur schon bei der zitierten Frage versehentlich scrbook statt scrreprt verwendet und letzteres hat ja nicht automatisch Kopfzeileneinträge, weshalb Deine Interpretation doch Sinn macht. Also wird vielleicht eher \pagestyle{headings} gesucht. Oder ganz was anderes ...

(22 Mär '18, 15:17) esdd
Deine Antwort
Vorschau umschalten

Folgen dieser Frage

Per E-Mail:

Wenn sie sich anmelden, kommen Sie für alle Updates hier in Frage

Per RSS:

Antworten

Antworten und Kommentare

Markdown-Grundlagen

  • *kursiv* oder _kursiv_
  • **Fett** oder __Fett__
  • Link:[Text](http://url.com/ "Titel")
  • Bild?![alt Text](/path/img.jpg "Titel")
  • nummerierte Liste: 1. Foo 2. Bar
  • zum Hinzufügen ein Zeilenumbruchs fügen Sie einfach zwei Leerzeichen an die Stelle an der die neue Linie sein soll.
  • grundlegende HTML-Tags werden ebenfalls unterstützt

Frage-Themen:

×64
×51
×44
×4

gestellte Frage: 22 Mär '18, 13:29

Frage wurde gesehen: 2,813 Mal

zuletzt geändert: 22 Mär '18, 15:17