TeXwelt wurde neu installiert. Es funktionieren noch nicht alle Features und auch an den deutschsprachigen Formulierungen wird verbessert. Danke für eure Geduld.

Anschlussfrage zu https://texwelt.de/wissen/fragen/24876/kenn-nummern-als-layout (Link korrigiert)


@Henris Code liefert Paragraphnummern:

alt text

  1. Wie kann ich dafür sorgen, dass diese Nummern immer außen stehen ("im aufgeschlagenen Buch")?
  2. Wie kann ich bei @Henris Code ein Layout derart ergänzen
    [Linke Seite] ------------ [Rechte Seite]
    (1-5) 1. Erstes Kapitel ------------ 1.1. Erster Abschnitt (6-9)
    --- [Aufgeschlagenes Buch] ---
    wobei (1-5) usw. die Paragraphennummern sind.

Das hängt hier wegen diesen \mark-Sachen scheints streng miteinander zusammen.

Öffne in Overleaf
\documentclass[ngerman, fontsize=9pt, paper=a5, numbers=enddot]{scrreprt}%scrbook
\usepackage{amsmath}
\usepackage{blindtext}

% Paragraph numbers
\newcommand\parnumstyle[1]{\textsf{\bfseries\footnotesize#1}}
\newcounter{parnumber}
\newcommand\parnum[1][\theparnumber]{%
 \leavevmode
 \refstepcounter{parnumber}%
 \mark{\theparnumber}%
 \marginpar{\parnumstyle{\theparnumber}\label{pn:#1}}%
}
\newcommand\pnref[2][$\uparrow$\,]{#1\parnumstyle{\ref{pn:#2}}}

% Layout
\usepackage[headsepline,plainheadsepline,
automark,
%autooneside=false %???
]{scrlayer-scrpage}
\pagestyle{scrheadings}
\clearpairofpagestyles% voreingestellte Kopf- und Fußzeileninhalte löschen
\chead{}
\ohead*{(\parnumstyle{\firstmark}--\parnumstyle{\botmark})}
%%\ohead*{\leftmark kkk}
%\ihead*{\ifstr{\leftmark}{\rightmark}{}{\rightmark}}% verhindert zwei gleiche Einträge in der Kopfzeile
\ofoot*{\pagemark}

\setkomafont{pagehead}{\normalfont\footnotesize}
\setkomafont{pagefoot}{\normalfont\footnotesize}

\usepackage[colorlinks=false, hidelinks]{hyperref}
\begin{document}
\chapter{Erstes Kapitel}
Satz des Pythagoras. \parnum[SdP]

\section{Erster Abschnitt}
\parnum
\blindtext
\theparnumber

%\parnum
\blindtext
\theparnumber

\parnum
\blindtext
\theparnumber

\parnum
\blindtext

\parnum
\blindtext

%\parnum
\blindtext

\parnum
\blindtext

\ref{pn:SdP}

\ref{pn:2}

(\pnref{SdP})

(\pnref{2})

(\pnref{SdP}, \pnref[]{2})

\end{document}

gefragt 29 Mai, 18:36

cis's gravatar image

cis
9.3k21205337
Akzeptiert-Rate: 29%

bearbeitet 31 Mai, 13:50

Ey, das ist total schwierig und verwirrend da ein Layout mit KOMA-Script einzustellen. Würde gerne wissen, wie man da ein Plan bekommt...

(30 Mai, 17:51) cis
1

Wenn du die LaTeX-Ebene des \mark-Mechanismus durch Verwendung von Low-Level-Befehlen wie \mark beeinträchtigst, darfst du dich nicht wundern, wenn \headmark, \leftmark und \rightmark nicht mehr die Kapitel- bzw. Abschnittsüberschrift etc. liefern. Verwende für die zusätzlichen Marken der Randmarken besser \marks (siehe e-TeX-Manual) und emarks. Ein Beispiel für die Verwendung von \marks findet man beispielsweise hier, wobei \newmarks inzwischen LaTeX ist und das Paket etex daher nicht mehr benötigt wird.

(31 Mai, 11:07) Ijon Tichy

Ich denke, es ist sinnvoll hier abzuhaken (\marks1 usw. war an sich das, was mir fehlte) und weitere Details in Extrafragen zu thematisieren.

(31 Mai, 16:40) cis

Ersetze einfach mark durch marks1 und firstmark und botmark entsprechend durch firstmarks1 und botmarks1, dann sollte es laut dem Schlaumeierkommentar eigentlich funktionieren.

Permanenter link

beantwortet 31 Mai, 11:35

user49915's gravatar image

user49915
362
Akzeptiert-Rate: 33%

bearbeitet 31 Mai, 11:36

Tut, kurioserweise. Damit bin ich mal ein gutes Stück weiter.

(31 Mai, 14:49) cis

Also das ist echt verblüffend:
ich hatte genau an sowas gedacht: man müsste Zusatz-marks erstellen und wunderte mich, warum es solche nicht schon gibt bzw. ich solche nicht fand.
BTW: Aus dem "Schlaumeierkommtar" hole ich diese nicht raus... (vermutlich übersah ich sie).
PS: Seid übrigens nett zueinander; ich meine da so ein vages Gesetz entdeckt zu haben "je schlauer die Leute - umso schneller beleidigt". Da muss ich ja froh sein, nicht ganz so schlau zu sein. ;)

(31 Mai, 19:38) cis

Manche TeX-Freunde habe schon tausende Fragen beantwortet, darunter unklare und Nerven kostende, so kann mancher Kommentar genervt klingen und ist aber konstruktiv. Schlau proportional zu schneller beleidigt sehe ich nicht, da ich auch unkluge Postings sah wo Feedback zu schnell beleidigt wahrgenommen wurde. Die Richtung könnte auch vielleicht so passen: wer langfristig viel Zeit und Mühe investiert und aufmerksame durchdachte Antworten erwartet, ist vielleicht einfacher "beleidigt" bei unangemessenem Feedback.

(31 Mai, 21:59) stefan ♦♦
2

:( Ich hatte extra einen Link angegeben, unter dem gezeigt wird, wie man es richtig macht, nämlich zuerst ein neues Mark-Register mit \newmarks anfordern und das dann bei \marks und \firstmarks (in cis Fall auch noch \botmarks) zu verwenden. Fest die Nummer eines Registers zu verwenden, das man gar nicht besitzt ist dagegen gefährlich und genauso unsauber wie einfach ein \skip-, \dimen-, \box- or \count-Register mit einer festen Nummer zu verwenden.

(02 Jun, 12:41) Ijon Tichy
3

@stefan: Da war eigentlich nichts genervt oder beleidigt. Ich habe in meinem Kommentar zur Frage einfach nur ganz kurz auf Tatsachen hingewiesen. Man hat ja nicht immer Zeit (und Lust) alles ausführlich auszubreiten. Da wähle ich dann eben lieber einen kurzen Kommentar als gar nichts zu schreiben. Enttäuschend finde ich in der Tat, dass das dann sogar negativ aufgefasst wird und womöglich diese Antwort befördert hat.

(02 Jun, 12:49) Ijon Tichy
Deine Antwort
Vorschau umschalten

Folgen dieser Frage

Per E-Mail:

Wenn sie sich anmelden, kommen Sie für alle Updates hier in Frage

Per RSS:

Antworten

Antworten und Kommentare

Markdown-Grundlagen

  • *kursiv* oder _kursiv_
  • **Fett** oder __Fett__
  • Link:[Text](http://url.com/ "Titel")
  • Bild?![alt Text](/path/img.jpg "Titel")
  • nummerierte Liste: 1. Foo 2. Bar
  • zum Hinzufügen ein Zeilenumbruchs fügen Sie einfach zwei Leerzeichen an die Stelle an der die neue Linie sein soll.
  • grundlegende HTML-Tags werden ebenfalls unterstützt

Frage-Themen:

×118
×36

gestellte Frage: 29 Mai, 18:36

Frage wurde gesehen: 348 Mal

zuletzt geändert: 02 Jun, 12:49