Hallo zusammen,

ich erstelle gerade eine Vorlage für meine Dissertation und habe dafür meine alte Masterarbeit verwendet und dort bereits einiges geändert. Ich habe mehrere Fragen:

  1. Bei mir erscheint kein weißes Blatt nach dem Titelblatt und das Titelblatt beginnt nicht auf der rechten Seite. (habe es bereits mit openright probiert)
  2. Mein Abstract ist eine rechte Seite und das darauffolgende Inhaltsverzeichnis ebenfalls. Wie kann ich das ändern?

Hier mein Quellcode:

%%%%%%% HINWEISE
%% -Standardmäßig erzeugt die Vorlage ein beidseitiges Dokument.
%% -Falls ein einseitiges Dokument gewünscht wird, müssen die entsprechneden Befehle angepasst werden werden.
%% -Die betroffenen Stellen sind alle in der Datei "dissertation.tex" angesiedelt und durch das Stichwort "einseitig" aufzufinden.

%%%%%%% BEGINN PRÄAMBEL
\documentclass[a4paper, twoside, 11pt]{scrreprt}
%\documentclass[a4paper, twoside, 11pt]{report}
% Einseitig:  \documentclass[accentcolor=tud9c, 11pt, longdoc, bigchapter, colorback, numbersubsubsec, oneside]{tudreport}

%%%%%%% BEGIN PACKAGES
%%% Deutsche Zeichen und Schrift    
\usepackage[ngerman]{babel}             % deutsche Trennregeln
\usepackage[T1]{fontenc}                % für europäische Autoren ratsam; % wichtig für Trennung von Wörtern mit Umlauten
\usepackage{lmodern}
\usepackage[utf8]{inputenc}
%\usepackage[babel,german=quotes]{csquotes} 
%\usepackage{textcomp}
%\usepackage{tikz}
%\usepackage{makecell}

%%% Seitenlayout & Tools
\renewcommand{\autodot}{}% Remove all end-of-counter dots
\usepackage{microtype}                  % verbesserter Randausgleich
%\usepackage[perpage, hang]{footmisc}   % Fußnoten
\usepackage[normalem]{ulem}             % unterstreichen
\usepackage{float}
%\usepackage{etoolbox}
%\usepackage{patchcmd}
\usepackage{xpatch}
\usepackage{setspace}
\usepackage{layouts}
\usepackage{geometry}
\usepackage{lipsum}


%%% Mathematische Gleichungen
\usepackage{amsmath}                    % Doppelt- u. Dreifachintegrale
\usepackage{siunitx}                    % SI Einheiten
\usepackage{tikz}
\usepackage{harveyballs}
\usepackage{mathdesign}

%%% Darstellung von Links in PDF/Captions
\usepackage[T1,hyphens]{url}
\usepackage[pdfborder={0 0 0}]{hyperref}            
\usepackage[all]{hypcap}                % needed to help direct hyperlinks correctly;
\usepackage[numbered]{bookmark}
\usepackage[singlelinecheck = false, format= hang, justification=raggedright, font=footnotesize, labelsep=space]{caption}

\DeclareCaptionLabelFormat{mylabel}{#1 #2\hspace{1.5ex}}
\captionsetup[figure]{labelfont=bf, labelformat=mylabel,labelsep=none,name=Abb.}
\captionsetup[table]{labelfont=bf, labelformat=mylabel,labelsep=none,name=Tab.}

%%% Tabellen und Listen
\usepackage{tabu}
%\usepackage{longtable}
\usepackage{enumitem}
\usepackage{booktabs}

%%% Graphiken
\usepackage{graphicx}

%%% ZITATION & LITERATURVERZEICHNIS
\bibliographystyle{unsrt}

%%% Neudefinition bestimmter Abstände
\renewcommand{\baselinestretch}{1.2}        % Zeilenabstand
\setlength{\parskip}{\smallskipamount}
\setlength{\parindent}{0pt}

%%% Layout Abbildungsverzeichnis und Tabellenverzeichnis
\usepackage[titles]{tocloft}
\renewcommand{\cftfigpresnum}{Abbildung }
\renewcommand{\cfttabpresnum}{Tabelle }

\renewcommand{\cftfigaftersnum}{}
\renewcommand{\cfttabaftersnum}{}

\setlength{\cftfignumwidth}{3cm}
\setlength{\cfttabnumwidth}{3cm}

\setlength{\cftfigindent}{0cm}
\setlength{\cfttabindent}{0cm}

%%Abkürzungsverzeichnis
%\usepackage[intoc]{nomencl}
%\let\abbrev\nomenclature
%\renewcommand{\nomname}{Abkürzungsverzeichnis}
%\setlength{\nomlabelwidth}{.25\hsize}
%\renewcommand{\nomlabel}[1]{#1 \dotfill}
%\setlength{\nomitemsep}{-\parsep}
%\newcommand{\nomunit}[1]{%
%\renewcommand{\nomentryend}{\hspace*{\fill}#1}}
%\makenomenclature


%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%ENDE PACKAGES
%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%
%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%
%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%
%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%


%%% TITEL USW
\title{Optimale Auslegung und Aussteuerung von Wärmepumpen zu deren Integration in thermo-hydraulische Systemverbünde}
\subtitle{Master-Thesis\\ Bearbeiter: XY}
%\setinstitutionlogo[width]{Abbildungen/PTW_Logo/PTW_Logo_CMYK_whitebackground.eps}

%%% HINZUGEFÜGT
\raggedbottom


\begin{document}

\maketitle

\pagenumbering{gobble}  % keine Seitenzahlen bis zum Inhaltsverzeichnis

\parindent0mm
\setlength{\parindent}{0mm}
{\Large Optimale Auslegung und Aussteuerung von Wärmepumpen zu deren Integration in thermo-hydraulische Systemverbünde} \\ {\large \textit{Optimum design and control of heat pumps for their integration into 
thermo-hydraulic system networks}}
\clearpage

\begin{tabular}[H]{ll}
\multicolumn{2}{l}{Technische Universität Cottbus} \\
\multicolumn{2}{l}{Institut für Produktionsmanagement, Technologie und Werkzeugmaschinen} \\
Institutsleitung: & Prof. Dr.-Ing. XY \\
                  & Prof. Dr.-Ing. Dipl.-Wirtsch.-Ing. XY\\
Betreuer: & M. Sc. XY, M. Sc. M. Sc. XY \\
Bearbeiter & XY  \\
Matrikelnummer:& 2600136 \\
Abgabe: & XX, den 05.11.2019 \\
\end{tabular}
\clearpage

% Einseitig: folgende Zeile auskommentieren 
\makeatletter\@openrightfalse\makeatother   % from here on: chapters can start on any page (avoids blank pages in preamble)

%%% Aufgabenstellung
\phantomsection 
\pdfbookmark[1]{Aufgabenstellung}{Aufgabenstellung} 
\input{03_Kapitel/0_Aufgabenstellung.tex}


%%%% ERKLÄRUNG 
\phantomsection 
\pdfbookmark[1]{Erkl\"arung zur Abschlussarbeit}{Erklaerung zur Abschlussarbeit}
\input{03_Kapitel/0_Erklaerung.tex}


%%% KURZFASSUNG
\phantomsection 
\pdfbookmark[1]{Kurzfassung}{Kurzfassung}   
\input{03_Kapitel/0_Kurzfassung.tex}


%%% ABSTRACT
\phantomsection 
\pdfbookmark[1]{Abstract}{Abstract} 
\input{03_Kapitel/0_Abstract.tex}

%%% INHALTSVERZEICHNIS
\pagenumbering{roman} 
\phantomsection                             
\pdfbookmark{Inhaltsverzeichnis}{toc}   %Inhaltsverzeichnis in die Hyperlink-Navigation mitaufnehmen 
\setcounter{tocdepth}{4} 
\tableofcontents
\clearpage

%%% ABBILDUNGSVERZEICHNIS
\clearpage
\phantomsection 
\addcontentsline{toc}{chapter}{\listfigurename} %hinzufügen ins Inhaltsverzeichnis
\listoffigures      % Abbildungsverzeichnis
\clearpage

%%% TABELLENVERZEICHNIS
\clearpage
\phantomsection 
\addcontentsline{toc}{chapter}{Tabellenverzeichnis}
\listoftables   % Tabellenverzeichnis
\clearpage

%%% Abkürzungsverzeichnis
%\clearpage
%\phantomsection
%\addcontentsline{toc}{chapter}{Abkürzungsverzeichnis} %hinzufügen ins Inhaltsverzeichnis
%\input{03_Kapitel/0_Abkürzungsverzeichnis.tex}

%%% Symbolverzeichnis
%\clearpage
%\phantomsection
%%\pdfbookmark[1]{Symbolverzeichnis}{Symbolverzeichnis}
%\addcontentsline{toc}{chapter}{Symbolverzeichnis} %hinzufügen ins Inhaltsverzeichnis
%\input{03_Kapitel/0_Symbolverzeichnis.tex}

%%%% ABKÜRZUNGSVERZEICHNIS
%\clearpage
%\phantomsection    
%\addcontentsline{toc}{chapter}{Abkürzungsverzeichnis}
%\clearpage

%%% 03_Kapitel
\pagenumbering{arabic}

% Einseitig: folgende Zeile auskommentieren 
\makeatletter\@openrighttrue\makeatother %%% from here on: chapters can start only on right pages

\input{03_Kapitel/1_Einleitung.tex}
\input{03_Kapitel/2_Grundlagen.tex}
\input{03_Kapitel/3_Stand_Technik.tex}
\input{03_Kapitel/4_Entwicklung_Methode.tex}
\input{03_Kapitel/5_Implementierung_Methode.tex}
\input{03_Kapitel/6_Anwendung_Methode.tex} 
\input{03_Kapitel/7_Fazit_Ausblick.tex}

%%% LITERATURVERZEICHNIS
%\phantomsection
%\addcontentsline{toc}{chapter}{\bibname} %hinzufügen ins Inhaltsverzeichnis
\newpage
\bibliography{01_Citavi/citavi}
%\cleardoublepage

%%%% ANHANG

\pagenumbering{Roman} 
\begin{appendix}
\input{03_Kapitel/99_Anhang.tex}
\end{appendix}


\end{document}

Danke!

gefragt 23 Apr, 11:33

MaxImal's gravatar image

MaxImal
111
Akzeptiert-Rate: 0%

bearbeitet 23 Apr, 12:48

cgnieder's gravatar image

cgnieder
20.8k173463

Bitte verwende das nicht! Davon abgesehen, dass es nicht als vollständiges Minimalbeispiel zur Verdeutlichung deines Problems taugt, weil Dateien geladen werden, die wir nicht haben, und deshalb bei uns Fehler gemeldet werden, enthält es diverse veraltete und problematische Dinge. Ein paar werde ich nachfolgend aufzählen (obwohl sie schon oft auf TeXwelt.de aufgezählt wurden):

(23 Apr, 13:30) Ijon Tichy

Auch, wenn das nicht falsch ist, sei darauf hingewiesen: a4paper und 11pt sind Voreinstellungen von scrreprt und können daher entfallen.

(23 Apr, 13:31) Ijon Tichy

Ob man wirklich ein Paket zum Unterstreichen laden sollte, obwohl unterstreichen im Dokumentsatz eigentlich verpönt ist und nur im handschriftlichen Bereich eingesetzt wird, muss jeder selbst entscheiden,

(23 Apr, 13:35) Ijon Tichy

layouts ist für den Entwurf der Seiteneinstellungen ganz nützlich. ebenso ist lipsum für den Fülltext eines Beispieldokuments nützlich. Für das endgültige Dokument ist es dagegen beides in der Regel wenig sinnvoll.

(23 Apr, 13:37) Ijon Tichy

Es sei darauf hingewiesen, dass bereits das Laden von geometry die Randeinstellungen von KOMA-Script verändert.

(23 Apr, 13:38) Ijon Tichy

Wenn man hypcap zusammen mit caption verwendet, funktionieren einige Dinge aus caption nicht mehr wie gewünscht. Siehe dazu Abschnitt 6.6 in der caption-Anleitung.

(23 Apr, 13:45) Ijon Tichy

Generell sollte hyperref von wenigen, dokumentierten Ausnahmen wie bookmark abgesehen, als letztes Paket geladen werden.

(23 Apr, 13:46) Ijon Tichy

Das Paket tabu hat massive Probleme mit neueren LaTeX-Versionen. Da der Autor da Paket schon vor Jahren aufgegeben hat, versucht das LaTeX-Team zwar immer wieder, das Paket notdürftig wieder zum Laufen zu bekommen, aber eine Dauerlösung ist das nicht. Natürlich muss jeder selbst entscheiden, ob er für ein neues Projekt noch auf ein solches Paket setzen will. Siehe dazu auch https://github.com/tabu-issues-for-future-maintainer/tabu und die dort gemeldeten Probleme.

(23 Apr, 13:48) Ijon Tichy

Für ein neues Projekt, bei dem nicht ein Verlag auf die Verwendung des veralteten Methode mit bibtex und \bibliographystyle besteht, würde ich unbedingt die Verwendung von biblatex und biber empfehlen. Gründe dafür finden sich auch auf TeXwelt.

(23 Apr, 13:50) Ijon Tichy

Vor der Verwendung von tocloft mit einer KOMA-Script-Klasse wird ausdrücklich gewarnt. Man braucht das Paket auch nicht, um das das Inhaltsverzeichnis oder die Gleitumgebungsverzeichnisse zu konfigurieren, da die KOMA-Script-Klassen mit Hilfe von tocbasic dafür bereits eine sehr mächtige Schnittstelle anbieten.

(23 Apr, 13:51) Ijon Tichy

\parindent0mm und \setlength{\parindent}{0mm} machen letztlich beide das gleiche und sollten beide keinesfalls verwendet werden.

(23 Apr, 13:52) Ijon Tichy

Es ist darauf zu achten, dass immer der komplette Absatz mit den Einstellungen gesetzt wird, die am Ende gelten. Für den korrekten Zeilenabstand ist deshalb wichtig, dass ein Absatz beendet werden sollte, bevor ein Umschaltbefehl wie \Large seine Wirkung verliert. Siehe dazu auch https://texwelt.de/fragen/1849/

(23 Apr, 13:56) Ijon Tichy

Die tabular-Umgebung kennt kein optionales Argument H, sondern nur t und b (und die Voreinstellung, die c entspricht).

(23 Apr, 13:56) Ijon Tichy

Die KOMA-Script-Klassen bieten übrigens auch Kapitelbefehle für nicht nummerierte Kapitel, die trotzdem korrekt ins Inhaltsverzeichnis, die PDF-Lesezeichen und ggf. den Kolumnentitel eingetragen werden. Man kann sogar optional unterschiedliche Einträge für die jeweiligen Bereiche wählen. Siehe dazu \addchap etc. in der KOMA-Script-Anleitung und dem KOMA-Script-Buch. Wenn man das trotzdem von Hand macht, sollte man davor in der Regel \cleardoublepage aufrufen, damit die richtige Seite (und nicht etwa die vorherige) eingetragen wird und nicht etwa die vorherige.

(23 Apr, 14:01) Ijon Tichy

Zu \pagenumbering sei schlicht auf den wichtigen Hinweis in der KOMA-Script-Anleitung verwiesen.

(23 Apr, 14:01) Ijon Tichy

Und zu römischen Seitenzahlen am Ende des Dokuments auf die Hinweise auf goLaTeX verwiesen.

(23 Apr, 14:03) Ijon Tichy

Bezüglich \begin{appendix}…\end{appendix} sei auf die Erklärung zu \appenidx in der KOMA-Script-Anleitung verwiesen.

(23 Apr, 14:03) Ijon Tichy
(23 Apr, 14:04) Ijon Tichy

Wenn ich das richtig sehe, willst du die Titelseite wohl manuell erstellen. Dann solltest du \maketitle weglassen und den Code für die Titelseite in eine titlepage-Umgebung einschließen.

(23 Apr, 14:06) Ijon Tichy

Auch, wenn es nicht falsch ist, sei darauf hingewiesen: \usepackage[utf8]{inputenc} ist seit LaTeX 2018-04-01 überflüssig. Wer noch ein älteres LaTeX verwendet, sollte vor Beginn eines neuen Projekts über ein Update nachdenken, da es für derart alte TeX-Distributionen nicht immer einfach ist, Support zu erhalten. Die meisten Helfer verwenden ein zumindest halbwegs aktuelles LaTeX.

(29 Apr, 16:01) Ijon Tichy

Die Umdefinierung von \autodot in der Form \renewcommand{\autodot}{} ist Unfug, da man das Abschalten des Punkts sehr viel besser mit Option numbers=noenddot beim Laden der Klasse erreichen kann.

(29 Apr, 16:02) Ijon Tichy

Das Paket float braucht man eigentlich bei Verwendung einer KOMA-Script-Klasse nicht. Neue Gleitumgebungen definiert man dann besser mit \DeclareNewTOC und nicht gleitende Tabellen und Abbildungen kann man einfach mit \captionof mit einem Titel versehen. Das gilt erst recht, wenn auch noch das Paket caption verwendet wird.

(29 Apr, 16:09) Ijon Tichy
Ergebnis 5 von 23 show 18 more comments
Das erste sein, diese Frage zu beantworten!
Vorschau umschalten

Folgen dieser Frage

Per E-Mail:

Wenn sie sich anmelden, kommen Sie für alle Updates hier in Frage

Per RSS:

Antworten

Antworten und Kommentare

Markdown-Grundlagen

  • *kursiv* oder _kursiv_
  • **Fett** oder __Fett__
  • Link:[Text](http://url.com/ "Titel")
  • Bild?![alt Text](/path/img.jpg "Titel")
  • nummerierte Liste: 1. Foo 2. Bar
  • zum Hinzufügen ein Zeilenumbruchs fügen Sie einfach zwei Leerzeichen an die Stelle an der die neue Linie sein soll.
  • grundlegende HTML-Tags werden ebenfalls unterstützt

Frage-Themen:

×60
×1
×1

gestellte Frage: 23 Apr, 11:33

Frage wurde gesehen: 164 Mal

zuletzt geändert: 29 Apr, 17:11