Hallo wie kann ich bei meinem Balkendiagramm den Text links der y-Achse in seinem Platz beschränken? Es soll ein Zeilenumbruch erzeugt werden, sodass der Text untereinander steht. Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen. alt text Hier mein Code

\begin{figure}

\begin{tikzpicture}
    \begin{axis}[
        xbar stacked,
        legend style={
            legend columns=4,
            at={(xticklabel cs:0.5)},
            anchor=north,
            draw=none
        },
        ytick=data,
        axis y line*=none,
        axis x line*=bottom,
        tick label style={font=\footnotesize},
        legend style={font=\footnotesize},
        label style={font=\footnotesize},
        xtick={0,100,200,300,400,500,600},
        width=.9\textwidth,
        bar width=10mm,
        xlabel={Time in ms},
        yticklabels ={Bitte hier den Zeilenumbruch, Bitte hier den Zeilenumbruch, Bitte hier den Zeilenumbruch, Bitte hier den Zeilenumbruch, Bitte hier den Zeilenumbruch, Bitte hier den Zeilenumbruch} ,
    % y tick label style={yshift=0.1},
        xmin=0,
        xmax=600,
        area legend,
        y=15mm,
        enlarge y limits={abs=0.625},
        ]
        \addplot[findOptimalPartition,fill=findOptimalPartition] coordinates
        {(20,0) (108,1) (5,2) (3,3) (108,4) (20,5)};
        \addplot[storeClusterComponent,fill=storeClusterComponent] coordinates
        {(1.4,0) (2,1) (5,2) (3,3) (2,4) (1,5)};
        \addplot[dbscan,fill=dbscan] coordinates
        {(288,0) (358,1) (5,2) (3,3) (358,4) (288,5)};
        \addplot[constructCluster,fill=constructCluster] coordinates
        {(6,0) (54,1) (5,2) (3,3) (54,4) (6,5)};
        \legend{fehler, T, Q, R}
        \coordinate (A) at (200,0);% ******** start of changes ************
        \coordinate (B) at (300,8mm);
    \end{axis}  
%   \node at (A) {test};
%   \node at (B) {test 2};% ********* end of changes **********
\end{tikzpicture}
\caption{X}
\label{fig:stats}

\end{figure}

gefragt 26 Jul '23, 09:51

paulbischoff9999's gravatar image

paulbischoff...
314
Akzeptiert-Rate: 0%

bearbeitet 26 Jul '23, 09:56


Setze

yticklabel style = {align=right}

dann funktionieren Zeilenumbrüche mit \\ in den tick labels.

Um es klarer zu zeigen, im Code sähe es so aus:

...
xlabel = {Time in ms},
yticklabels = {Bitte hier\\den Zeilenumbruch, tick, tick, tick, tick, tick},
y tick label style = {align=right},
xmin=0,
....

alt text

Permanenter link

beantwortet 26 Jul '23, 10:52

stefan's gravatar image

stefan ♦♦
18.2k163048
Akzeptiert-Rate: 49%

bearbeitet 27 Jul '23, 10:54

Funktioniert leider noch nicht...danke für deine Antwort, hast vielleicht eine Idee woran es liegen kann?alt text

\begin{tikzpicture} \begin{axis}[ xbar stacked, legend style={ legend columns=4, at={(xticklabel cs:0.5)}, anchor=north, draw=none }, ytick=data, axis y line=none, axis x line=bottom, tick label style={font=\footnotesize}, legend style={font=\footnotesize}, label style={font=\footnotesize}, xtick={0,100,200,300,400,500,600}, width=.9\textwidth, bar width=10mm, xlabel={Time in ms}, yticklabel style = {align=right} ={Bitte hier den \ Zeilenumbruch, Bitte hier den Zeilenumbruch, Bitte hier den Zeilenumbruch, Bitte hier den Zeilenumbruch, Bitte hier den Zeilenumbruch, Bitte hier den Zeilenumbruch} , % y tick label style={yshift=0.1}, xmin=0, xmax=600, area legend, y=15mm, enlarge y limits={abs=0.625}, ] \addplot[findOptimalPartition,fill=findOptimalPartition] coordinates {(20,0) (108,1) (5,2) (3,3) (108,4) (20,5)}; \addplot[storeClusterComponent,fill=storeClusterComponent] coordinates {(1.4,0) (2,1) (5,2) (3,3) (2,4) (1,5)}; \addplot[dbscan,fill=dbscan] coordinates {(288,0) (358,1) (5,2) (3,3) (358,4) (288,5)}; \addplot[constructCluster,fill=constructCluster] coordinates {(6,0) (54,1) (5,2) (3,3) (54,4) (6,5)}; \legend{fehler, T, Q, R} \coordinate (A) at (200,0);% ** start of changes *** \coordinate (B) at (300,8mm); \end{axis}
% \node at (A) {test}; % \node at (B) {test 2};%
*** end of changes * \end{tikzpicture} %\caption{X} \label{fig:stats}

Permanenter link

beantwortet 27 Jul '23, 08:04

paulbischoff9999's gravatar image

paulbischoff...
314
Akzeptiert-Rate: 0%

1

Ich habe meine Antwort oben editiert, siehe den Doppelbackslash \\ für Zeilenumbruch und wie man y tick label style sowie yticklabelsangibt, das ist in dem Code hier nicht richtig. Wegen des hier kaum lesbaren Codes, siehe Infos zum Code-Button.

(27 Jul '23, 11:07) stefan ♦♦

alt text

enter code here

\begin{tikzpicture} \begin{axis}[ xbar stacked, legend style={ legend columns=4, at={(xticklabel cs:0.5)}, anchor=north, draw=none }, ytick=data, axis y line=none, axis x line=bottom, tick label style={font=\footnotesize}, legend style={font=\footnotesize}, label style={font=\footnotesize}, xtick={0,100,200,300,400,500,600}, width=.5\textwidth, bar width=10mm, xlabel={Time in ms}, yticklabels ={testtesttest\testtesttesttest\test, testtesttest\testtesttesttest\test,testtesttest\testtesttesttest\test, testtesttest\testtesttesttest\test, testtesttest\test} , y tick label style={align=right}, xmin=0, xmax=600, area legend, y=15mm, enlarge y limits={abs=0.625}, ] \addplot[findOptimalPartition,fill=findOptimalPartition] coordinates {(20,0) (108,1) (5,2) (3,3) (108,4) (20,5)}; \addplot[storeClusterComponent,fill=storeClusterComponent] coordinates {(1.4,0) (2,1) (5,2) (3,3) (2,4) (1,5)}; \addplot[dbscan,fill=dbscan] coordinates {(288,0) (358,1) (5,2) (3,3) (358,4) (288,5)}; \addplot[constructCluster,fill=constructCluster] coordinates {(6,0) (54,1) (5,2) (3,3) (54,4) (6,5)}; %neue \addplot[brightgreen,fill=brightgreen] coordinates {(6,0) (54,1) (5,2) (3,3) (54,4) (6,5)}; \addplot[brightlavender,fill=brightlavender] coordinates {(6,0) (54,1) (5,2) (3,3) (54,4) (6,5)}; \addplot[babypink,fill=babypink] coordinates {(6,0) (54,1) (5,2) (3,3) (54,4) (6,5)}; \addplot[aqua,fill=aqua] coordinates {(6,0) (54,1) (5,2) (3,3) (54,4) (6,5)};

    \legend{Falsche Teilenummer verbaut, Kabel/Kabelbaum beschädigt, Stecker beschädigt, Stecker lose, Stecker vertauscht gesteckt, Teil falsch montiert, Teil nicht montiert, Verschmmutzung durch Lackierung}
    \coordinate (A) at (200,0);% ******** start of changes ************
    \coordinate (B) at (300,8mm);
\end{axis}  
%   \node at (A) {test};
%   \node at (B) {test 2};% ********* end of changes **********

\end{tikzpicture} \caption{X} \label{fig:stats}

Vielen Dank das hat soweit geklappt. Wie kann ich die Legende unten anpassen? so dass zum Beispiel nur zwei Sachen nebeneinander stehen? Wie bekomme ich es hin dass der Text links der Achse zu meinen Balken fluchtet?

Vielen Dank für deine Hilfe :)

Permanenter link

beantwortet 28 Jul '23, 06:57

paulbischoff9999's gravatar image

paulbischoff...
314
Akzeptiert-Rate: 0%

1

Wie oben gesagt, kaum lesbarer Codes, siehe Infos zum Code-Button. So kann ich das nicht lesen oder testen. Weiterhin, hier sind Antworten stets "echte" Antworten auf die Frage, keine Rückfragen oder Zusatzinfos oder weitere Fragen, sondern Lösungen. Editieren der Frage ist jederzeit möglich und erwünscht. Das verbessert die Übersicht erheblich für die Archivierung der Lösungen. Ungewohnt und anders als in Webforen, doch innovativ und nutzbarer. Bemerkungen gern wie hier als Kommentare. Schau mal rechts oben die Links "Über" und "FAQ" an.

(28 Jul '23, 12:35) stefan ♦♦
1

Folgefragen gern als ganz neue Frage einstellen, mit Code entsprechend formatiert und am besten ausführbar (also nicht mit fehlender Dokumentklasse etc.) Wenn es Leser einfach testen können, ist die Chance auf eine Antwort höher als wenn man nur paar Codezeilen anblickt.

(28 Jul '23, 12:38) stefan ♦♦
1

Schau Dich gern mal hier auf der Frage-Antwort-Seite TeXwelt.de um, wie die Fragen und Antworten so aussehen, z.B. zum TikZ-Thema. Meistens sind insbesondere die Antworten vollständiger Code, der mit einem Klick hier direkt im Forum übersetzt werden kann.

(28 Jul '23, 12:46) stefan ♦♦

Hallo Stefan, entschuldige ich bin neu hier. Werde ich künftig anpassen (wie eben getan). Danke für deine permanente Rückmeldung und Hilfe :)

Permanenter link

beantwortet 28 Jul '23, 17:48

paulbischoff9999's gravatar image

paulbischoff...
314
Akzeptiert-Rate: 0%

Hallo Paul, ich versuche ja auch nur Hinweise zu geben, wie diese Webseite hier funktioniert. Hast Du schon "Über" und "FAQ" ganz oben rechts angeklickt und mal gelesen? TeXwelt.de kann man prima nutzen wenn man es richtig verwendet.

(28 Jul '23, 19:07) stefan ♦♦

Ich helfe gern und bin entspannt, hier muss ich halt dann einiges löschen weil das schlimm aussieht mit dem Code (hast Du meinen Hinweis zum Code gesehen? Den blau hinterlegten Text in meinen Kommentaren kann man anklicken) und die Antworten keine Antworten auf die Frage sind, das muss aufgeräumt werden sonst Chaos hier, eben hast Du hier wieder eine "Antwort auf die Frage" verfasst und in der neuen Frage ist der Code nicht richtig eingefügt, also liest Du vllt. noch nicht, wie es hier funktioniert.

(28 Jul '23, 19:08) stefan ♦♦
Deine Antwort
Vorschau umschalten

Folgen dieser Frage

Per E-Mail:

Wenn sie sich anmelden, kommen Sie für alle Updates hier in Frage

Per RSS:

Antworten

Antworten und Kommentare

Markdown-Grundlagen

  • *kursiv* oder _kursiv_
  • **Fett** oder __Fett__
  • Link:[Text](http://url.com/ "Titel")
  • Bild?![alt Text](/path/img.jpg "Titel")
  • nummerierte Liste: 1. Foo 2. Bar
  • zum Hinzufügen ein Zeilenumbruchs fügen Sie einfach zwei Leerzeichen an die Stelle an der die neue Linie sein soll.
  • grundlegende HTML-Tags werden ebenfalls unterstützt

Frage-Themen:

×45
×12

gestellte Frage: 26 Jul '23, 09:51

Frage wurde gesehen: 1,975 Mal

zuletzt geändert: 28 Jul '23, 19:08