TeXwelt wurde neu installiert. Es funktionieren noch nicht alle Features und auch an den deutschsprachigen Formulierungen wird verbessert. Danke für eure Geduld.

Ich stolpere immer wieder über kleine Probleme, nur weil ich eine TikZ-Bibliothek noch nicht geladen habe. Manche haben ja noch "Unter-Bibliotheken". Ich würde einfach mal alle nehmen. Paar Zeilen mehr und Performance sind mir nicht so wichtig wie Zeit sparen beim Schreiben.

Wie kann ich pauschal alle TikZ-libraries laden, um sicherzugehen?

gefragt 21 Mär '14, 20:53

Student's gravatar image

Student
5604679104
Akzeptiert-Rate: 82%

Die Frage ist zum Archivieren gedacht, kein Support benötigt. Antworten sind jedoch sehr willkommen! Evtl. antworte ich nachher auch selbst.

(21 Mär '14, 20:54) Student

@Student Wenn Du wirklich alle laden willst, dann musst Du aber LuaLaTeX verwenden.

(21 Mär '14, 22:09) esdd

@esdd An graphdrawing habe ich mich noch nicht gewagt, kommt aber noch. :-) Dann werde ich tatsächlich auch LuaTeX brauchen.

(21 Mär '14, 22:13) Student

Man wird wohl alles direkt zu TikZ gehörende laden, indem man die gleichen Pakete wie dessen Handbuch lädt. Im Quellcode findet man:

Open in writeLaTeX
% We need lots of libraries...
\usetikzlibrary{
  arrows,
  arrows.spaced,
  arrows.meta,
  bending,
  babel,
  calc,
  fit,
  patterns,
  plotmarks,
  shapes.geometric,
  shapes.misc,
  shapes.symbols,
  shapes.arrows,
  shapes.callouts,
  shapes.multipart,
  shapes.gates.logic.US,
  shapes.gates.logic.IEC,
  circuits.logic.US,
  circuits.logic.IEC,
  circuits.logic.CDH,
  circuits.ee.IEC,
  datavisualization,
  datavisualization.polar,
  datavisualization.formats.functions,
  er,
  automata,
  backgrounds,
  chains,
  topaths,
  trees,
  petri,
  mindmap,
  matrix,
  calendar,
  folding,
  fadings,
  shadings,
  spy,
  through,
  turtle,
  positioning,
  scopes,
  decorations.fractals,
  decorations.shapes,
  decorations.text,
  decorations.pathmorphing,
  decorations.pathreplacing,
  decorations.footprints,
  decorations.markings,
  shadows,
  lindenmayersystems,
  intersections,
  fixedpointarithmetic,
  fpu,
  svg.path,
  external,
  graphs,
  graphs.standard,
  quotes,
  math,
  angles
}

Wenn LuaTeX in Frage kommt, kann man wie ebenfalls im Handbuch bei Bedarf die Libraries laden, welche LuaTeX erfordern - sonst braucht man sie ja nicht. Man kann das vereinfachen, wenn man weiß, dass man es brauchen kann, ohne diese ganzen ifs - doch hier ist das Original aus dem Handbuch:

Open in writeLaTeX
\usepackage{ifluatex}
\newif\ifgdccodebasic
\newif\ifgdccodeogdf

\ifluatex

  \usetikzlibrary{graphdrawing}
  \usegdlibrary{trees,circular,layered,examples,force,phylogenetics}

  % Test whether C code is available:
  \directlua{
    if pcall(require,'pgf_gd_examples_c_SimpleDemoC') then
      tex.print('\string\\gdccodebasictrue')
    end
  }

  \ifgdccodebasic
    \usegdlibrary{pgf_gd_examples_c_SimpleDemoC,pgf_gd_examples_c_SimpleDemoCPlusPlus}

    % Test whether OGDF code is available:
    \directlua{
      if pcall(require,'pgf_gd_ogdf_c_SimpleDemoOGDF') then
        tex.print('\string\\gdccodeogdftrue')
      end
    }

    \ifgdccodeogdf
      \usegdlibrary{pgf_gd_ogdf_c_SimpleDemoOGDF,ogdf}
    \fi

  \fi

\fi
Permanenter link

beantwortet 21 Mär '14, 22:11

Student's gravatar image

Student
5604679104
Akzeptiert-Rate: 82%

Deine Antwort
Vorschau umschalten

Folgen dieser Frage

Per E-Mail:

Wenn sie sich anmelden, kommen Sie für alle Updates hier in Frage

Per RSS:

Antworten

Antworten und Kommentare

Markdown-Grundlagen

  • *kursiv* oder _kursiv_
  • **Fett** oder __Fett__
  • Link:[Text](http://url.com/ "Titel")
  • Bild?![alt Text](/path/img.jpg "Titel")
  • nummerierte Liste: 1. Foo 2. Bar
  • zum Hinzufügen ein Zeilenumbruchs fügen Sie einfach zwei Leerzeichen an die Stelle an der die neue Linie sein soll.
  • grundlegende HTML-Tags werden ebenfalls unterstützt

Frage-Themen:

×668
×123
×6
×4

gestellte Frage: 21 Mär '14, 20:53

Frage wurde gesehen: 6,404 Mal

zuletzt geändert: 21 Mär '14, 22:13