TeXwelt wurde neu installiert. Es funktionieren noch nicht alle Features und auch an den deutschsprachigen Formulierungen wird verbessert. Danke für eure Geduld.
3
1

In einem KOMA-Script Dokument sind beim Eintrag für eine section im Inhaltsverzeichnis Punkte zwischen Titel und Seitenzahl. Das finde ich auch gut, auch bei kurzen Überschriften wird das Auge zuverlässig zur zugehörigen Seitenzahl geführt. Beim Kapitel ist da aber nur Leerraum. Nun möchte ich auch dort "dotted lines" haben, gepunktete Linie bis zur Seitenzahl. Ich schlage ja auch Kapitel nach, zudem hab ich das sowieso als Vorgabe.

Wie kann man Punkte auch für die chapter-Linien im Inhaltsverzeichnis kriegen?

Open in writeLaTeX
\documentclass{scrbook} 
\usepackage[ngerman]{babel} 
\begin{document} 
\tableofcontents 
\chapter{Das erste Kapitel} 
\section{Der erste Abschnitt}
\end{document}

gefragt 30 Jun '14, 13:08

Student's gravatar image

Student
5704879104
Akzeptiert-Rate: 82%

Die Frage ist zum Archivieren gedacht, kein Support benötigt. Antworten sind jedoch sehr willkommen! Ich werde gleich eine Antwort mit einem Vorschlag mit tocloft bringen. An einer Lösung mit KOMA-Script-Bordmitteln bin ich interessiert, weil ich das für besser halte.

(30 Jun '14, 13:09) Student

Aus dem Bauch heraus würde ich sagen, dass mit einer KOMA-Script Klasse das Paket tocstyle, das Teil des KOMA-Bündels ist, vielleicht die erste Wahl ist1. Ich hab mit dem Paket nur äußert geringe Erfahrung, aber mir scheint das hier eine brauchbare Lösung:

Open in writeLaTeX
\documentclass{scrbook} 
\usepackage[ngerman]{babel} 
\usepackage{tocstyle}
\newtocstyle[KOMAlike][leaders]{alldotted}{}
\usetocstyle{alldotted}
\begin{document}
\tableofcontents 
\chapter{Das erste Kapitel} 
\section{Der erste Abschnitt}
\end{document}

Nun erhält jede Tiefe die Punkte.

alt text


  1. allerdings liefert tocstyle auch folgende Warnung, Verwendung also auf eigene Gefahr:

    Open in writeLaTeX
    Package tocstyle Warning: THIS IS AN ALPHA VERSION!
    (tocstyle)                USAGE OF THIS VERSION IS ON YOUR OWN RISK!
    (tocstyle)                EVERYTHING MAY HAPPEN!
    (tocstyle)                EVERYTHING MAY CHANGE IN FUTURE!
    (tocstyle)                THERE IS NO SUPPORT, IF YOU USE THIS PACKAGE!
    (tocstyle)                Maybe it would be better, not to load this package.
    
Permanenter link

beantwortet 30 Jun '14, 13:33

cgnieder's gravatar image

cgnieder
20.7k173463
Akzeptiert-Rate: 60%

2

Hinweis: Das Paket tocstyle war ein Experiment, das nie den ALPHA-Status verlassen hat und das schon immer ausdrücklich aus dem KOMA-Script-Support ausgenommen war. In den Release-Informationen zu KOMA-Script 3.28 erklärt der Autor, dass experimentelle Pakete nach und nach aus KOMA-Script verschwinden werden. Obwohl das also bisher so funktioniert und diese Antwort akzeptiert wurde, empfehle ich esdds Klassenoptions-Antwort zu beachten.

(31 Dez '19, 12:11) saputello

Seit Version 3.15 kennen die KOMA-Script Klassen den neuen Wert chapterentrywithdots (scrbook und scrreprt) bzw. sectionentrywithdots (scrartcl) für die Option toc. Damit kann das gewünschte dann ganz einfach erreicht werden:

Open in writeLaTeX
\documentclass[toc=chapterentrywithdots]{scrbook} 
\usepackage[ngerman]{babel} 
\begin{document} 
\tableofcontents 
\chapter{Das erste Kapitel} 
\section{Der erste Abschnitt}
\end{document}

alt text

Permanenter link

beantwortet 30 Dez '14, 22:48

esdd's gravatar image

esdd
15.3k134054
Akzeptiert-Rate: 62%

bearbeitet 21 Jan '15, 18:19

Wie erreicht man, dass die Punkte bis zum Seitenzahl gehen?

(31 Dez '19, 01:07) Padawan

@Padawan Am besten gar nicht, weil das furchtbar aussieht, sobald man unterschiedlich lange Seitenzahlen hat. Wenn du es trotzdem fragen willst, halte Dich bitte an die Regeln: Was ist eine Anschlussfrage oder Folgefrage und wie stelle ich diese? Nutze die neue Frage dann auch, um u. a. an einem Minimalbeispiel zu erklären, wie genau das angesichts ein-, zwei- und dreistelliger Seitenzahlen in demselben Verzeichnis gehandhabt werden soll.

(31 Dez '19, 12:04) saputello

Wenn man das tocloft-Paket verwendet, lässt es sich mit zwei weiteren Zeilen einstellen:

Open in writeLaTeX
\documentclass{scrbook} 
\usepackage[ngerman]{babel} 
\usepackage{tocloft}
\renewcommand{\cftchapdotsep}{\cftdotsep}
\renewcommand{\cftchapleader}{\cftdotfill{\cftchapdotsep}}
\begin{document} 
\tableofcontents 
\chapter{Das erste Kapitel} 
\section{Der erste Abschnitt}
\end{document}

Inhaltsverzeichnis

Permanenter link

beantwortet 30 Jun '14, 13:13

Student's gravatar image

Student
5704879104
Akzeptiert-Rate: 82%

Die Verwendung von tocloft zusammen mit scrbook wird nicht empfohlen und führt zu einer Warnung.

(31 Dez '19, 12:05) saputello

Der Vorschlag von @Clemens lässt sich weiter anpassen, damit wie auf zum Beispiel in diesem Thread auf golatex gewünscht, hinter einem part Eintrag weder Punkte noch Seitenzahl ausgegeben werden. Außerdem kann durch die Angabe einer passenden Breite für pagenumberbox dafür gesorgt werden, dass die gepunkteten Linien auf gleicher Höhe enden:

Open in writeLaTeX
\documentclass[numbers=noenddot]{scrbook} 
\usepackage[ngerman]{babel} 
\usepackage{tocstyle}
\newtocstyle[KOMAlike][leaders]{chapterwithdot}{
  \settocfeature{pagenumberbox}{\makebox[1em][r]}% Platz für Seitenzahl
  \settocfeature[-1]{leaders}{\hfill}% keine Punkte bei part
  \settocfeature[-1]{pagenumberbox}{\phantom}% keine Seitenzahl bei part
  }
\usetocstyle{chapterwithdot}
\begin{document} 
\tableofcontents 
\part{Der erste Teil}
\chapter{Das erste Kapitel} 
\section{Der erste Abschnitt}
\end{document}

alt text

Permanenter link

beantwortet 30 Jun '14, 14:43

esdd's gravatar image

esdd
15.3k134054
Akzeptiert-Rate: 62%

bearbeitet 30 Dez '14, 22:49

1

Hellseherei! ;) Von „keine Punkte bei \part“ stand in der Frage oben nichts, auch kein Hinweis auf golatex, deshalb kam ich gar nicht erst auf die Idee, darauf einzugehen...

(30 Jun '14, 15:09) cgnieder

@Clemens Ich habe die Frage zunächst auf golatex und dann erst hier gesehen ;-) Dadurch habe ich aber länger gebraucht, wobei mich vor allem das unterschiedliche Ende der gepunkteten Linien irritiert hat.

(30 Jun '14, 15:14) esdd

@Clemens Ich hab die Frage dort gelesen, mich aber nur für den Kapitelteil interessiert und daher hier gefragt. Der Zusatz ist dennoch prima, vor allem wegen der Behebung der unterschiedlichen Länge der gepunkteten Linien.

(30 Jun '14, 15:38) Student

@Student ja, das zu beheben hatte ich keine Zeit mehr, da hätte ich mich heute Abend drum gekümmert

(30 Jun '14, 15:41) cgnieder

Hinweis: Das Paket tocstyle war ein Experiment, das nie den ALPHA-Status verlassen hat und das schon immer ausdrücklich aus dem KOMA-Script-Support ausgenommen war. In den Release-Informationen zu KOMA-Script 3.28 erklärt der Autor, dass experimentelle Pakete nach und nach aus KOMA-Script verschwinden werden.

(31 Dez '19, 12:09) saputello
Deine Antwort
Vorschau umschalten

Folgen dieser Frage

Per E-Mail:

Wenn sie sich anmelden, kommen Sie für alle Updates hier in Frage

Per RSS:

Antworten

Antworten und Kommentare

Markdown-Grundlagen

  • *kursiv* oder _kursiv_
  • **Fett** oder __Fett__
  • Link:[Text](http://url.com/ "Titel")
  • Bild?![alt Text](/path/img.jpg "Titel")
  • nummerierte Liste: 1. Foo 2. Bar
  • zum Hinzufügen ein Zeilenumbruchs fügen Sie einfach zwei Leerzeichen an die Stelle an der die neue Linie sein soll.
  • grundlegende HTML-Tags werden ebenfalls unterstützt

Frage-Themen:

×123
×121
×59
×16

gestellte Frage: 30 Jun '14, 13:08

Frage wurde gesehen: 21,032 Mal

zuletzt geändert: 31 Dez '19, 12:15