Frage steht im Header.

Dieser Frage ist "Community-Wiki" markiert.

gefragt 01 Jun '16, 11:56

runix's gravatar image

runix
94124256
Akzeptiert: 56%

bearbeitet 01 Jun '16, 12:18

Ich brauche das nicht akut. Ich fände es aber trotzdem gut, wenn es hier auf der Seite stünde. Es googeln sicherlich sehr viele nach diesen Begriffen. Deshalb fände ich eine strukturierte Erklärung gut.

Letztlich wird alles irgendwie irgendwo erklärt...

(01 Jun '16, 15:37) runix
2

Eine schöne Antwort fände ich auch gut, die Frage wirkt mir aber doch sehr hingeklatscht. Versuch doch wenigstens zwei drei Sätze dort hinzuschreiben, eine klare Frage.

(02 Jun '16, 03:33) Johannes

Das lässt sich beispielsweise mit dem Paket datatool und der KOMA-Script Briefklasse scrlttr2 oder dem Briefpaket scrletter realisieren.

Ein einfaches Beispiel wäre

Open in Online-Editor
\begin{filecontents*}{daten.csv}
Sonnenschein;Summer;w;Wetterstraße;5;1111;Strahlenau
Quietsch;York;m;Bachstr.;4;67345;Ententeich
\end{filecontents*}

\documentclass[ngerman]{scrartcl}
\usepackage[utf8]{inputenc}
\usepackage{babel}

\usepackage{scrletter}
\setkomavar{fromname}{Donald Duck}
\setkomavar{fromaddress}{Entengasse 5e\\76297 Entenhausen}

\usepackage{datatool}
\DTLsetseparator{;}
\DTLloaddb
 [noheader,
  keys={name,vorname,gender,strasse,nr,plz,ort}
 ]
{adressen}
{daten.csv}

\usepackage{blindtext}
\begin{document}
\DTLforeach{adressen}
 {\Name=name,%
  \Vorname=vorname,%
  \Gender=gender,%
  \Str=strasse,%
  \Nr=nr,%
  \PLZ=plz,%
  \Ort=ort%
 }
 {
  \begin{letter}{\Vorname~\Name \\ \Str~\Nr \\ \PLZ~\Ort}
  \opening{\ifstr{\Gender}{w}{Liebe}{Lieber} \Vorname,}
  \blindtext
  \closing{Viele Grüße}
  \end{letter}
 }
\end{document}

alt text

Permanenter link

beantwortet 01 Jun '16, 19:13

esdd's gravatar image

esdd
17.0k83854

@esdd Tolle Antwort, war gerade sehr nützlich. Aus lauter Begeisterung habe ich angefangen, die datatool Anleitung zu lesen und darin auf S. 55 bei der Erläuterung des Befehls \DTLforeach den Hinweis gefunden, dass die Version mit Stern \DTLforeach* wesentlich schneller ist und immer dann benutzt werden soll, wenn keine Änderungen an der Datenbasis beabsichtigt sind, wie es hier bei einem Serienbrief ja der Fall ist.

(27 Nov, 07:52) Keks Dose

eine Ergänzung zu dem Codebeispiel von esdd

Öffne in Overleaf
\begin{filecontents*}{daten.csv}
Sonnenschein;Summer;w;Wetterstraße;5;1111;Strahlenau
Quietsch;York;m;Bachstr.;4;67345;Ententeich
Firma Anwander Gmbh;;;Wattstr.;11;1111;Turgau
\end{filecontents*}

\documentclass[ngerman]{scrartcl}
\usepackage[utf8]{inputenc}
\usepackage{babel}

\usepackage{scrletter}
\setkomavar{fromname}{Donald Duck}
\setkomavar{fromaddress}{Entengasse 5e\\76297 Entenhausen}

\usepackage{datatool}
\DTLsetseparator{;}
\DTLloaddb
 [noheader,
  keys={name,vorname,gender,strasse,nr,plz,ort}
 ]
{adressen}
{daten.csv}

\usepackage{blindtext}
\begin{document}
\DTLforeach{adressen}
 {\Name=name,%
  \Vorname=vorname,%
  \Gender=gender,%
  \Str=strasse,%
  \Nr=nr,%
  \PLZ=plz,%
  \Ort=ort%
 }
 {
  \begin{letter}{\ifstr{\Gender}{}{\Name \\ \Str~\Nr \\ \PLZ~\Ort}{\Vorname~\Name \\ \Str~\Nr \\ \PLZ~\Ort}}
  \opening{\ifstr{\Gender}{w}{Sehr geehrt Frau \Name,}{\ifstr{\Gender}{m}{Sehr geehrter Herr \Name}{\ifstr{\Gender}{}{Sehr geehrte Damen und Herren}{}}}}
  \blindtext
  \closing{Viele Grüße}
  \end{letter}
 }
\end{document}`

Eine kleine Ergänzung zu obigem Code - man beachte die "ifstr" Anweisungen! - Verschachtelung!

Es funktioniert - Mann bin ich Happy :))

Permanenter link

beantwortet 19 Aug, 21:27

newbeetex's gravatar image

newbeetex
11

bearbeitet 19 Aug, 21:29

Ja stimmt leider; aber habe ich nach Stundenlangem suchen nach einer Lösung über den Weg gefreut, so dass ich dachte die Lösung wäre ein Ansatz für jemand anderes. Sollte nie als eigenständige Lösung gedacht sein sondern nur eine Ergänzung dessen was man evtl. machen kann. Bin selbst Anfänger in Latex und suche mir derzeit einen Wolf nach Informationen die ich evtl. eines Tages mal brauchen könnte. Beschäftige mich mit Latex ungefähr seit 4 Tagen.

(20 Aug, 03:30) newbeetex

Meine Güte jetzt fängt es an aber lächerlich zu werden! Was soll das ?? Ich habe mir nicht angemaßt etwas eigenständig gemacht zu haben, ebenso habe ich auf eine Ergänzung hingewiesen - Was bitteschön soll ich denn noch machen?? Das was jetzt hier abläuft ist Kinderkram! Was soll diese Schulmeistererei?? Bist du hier der Oberlehrer?? Kann sich mal ein ADMIN hier drum kümmern bei allem Respekt vor diesem Forum aber das ist lächerlich.

Ich hasse übrigens solche Codeschnipsel die für einen Anfänger wie mich nicht nachvollziehbar sind und ich nicht direkt ausprobieren kann ob es funktioniert!!

(20 Aug, 11:39) newbeetex

@newbeetex Was @saputello sagte, ist erstmal nicht falsch und nicht unhöflich, ich stimme Dir @newbeetex jedoch völlig zu, dass solch sachliche und trockene Bemerkungen leicht als zu belehrend wirken können. Persönlich bemühe ich mich daher meist um deutlich genug positives Feedback plus freundlich-bescheidene Tips. Tut mir leid, dass man sich hier gerade nicht gleich gut verstand. Und Komplettbeispiele sind tatsächlich besser als Schnipsel.

(20 Aug, 12:28) stefan ♦♦

@newbeetex Hier auf TeXwelt.de haben wir eine recht starre Form Frage+Antwort so dass Zusätze (die eigentlich ein separates Problem betreffen) gern separat gepostet werden. Zum Archivieren formulieren wir teils selbst eine Frage und schreiben selbst die Antwort dazu, um Archivieren und optimal wieder auffinden (statt als Antwort zu einem anderen Thema - dort kann man mit Kommentar ggf, noch verweisen). Das braucht natürlich nicht jeder zu machen, wir feilen hier nur auch an einem guten Archiv.

(20 Aug, 12:30) stefan ♦♦

@Stefan habe das von @saputello nicht als unhöflich aufgefasst sondern eher als Schulmeisterei und eher unnötig weil ich nicht sehen kann was ich falsch gemacht haben sollte. Ich akzeptiere jedwede Kritik die sachlich und angebracht ist und würde mich auch Entschuldigen - wenn angebracht. Aber das war einfach nur unnötig in meinen Augen als ob e sich hier irgendwie profilieren muss - was ich Denke hier niemand nötig hat, auch er nicht.

Für mich ist es einfach - Wenn ich hier nicht erwünscht bin werde ich das Forum auch bereitwillig verlassen.

(20 Aug, 12:50) newbeetex

Also, wenn ich hier keine Vorschläge mehr machen soll, wie Dinge meiner Meinung nach besser laufen. Ich kann meine Zeit auch anders verbringen. Und vielen Dank auch für den Fisch.

(20 Aug, 13:02) saputello

@saputello das ist Kinderkram

(20 Aug, 13:06) newbeetex
1

@newbeetex Eine neue Frage (evtl. mit eigener Antwort) mit speziell auf die Verschachtlung von \ifstr ausgerichtetem MWE wäre sicher eher im Sinne von TeXwelt gewesen. Dann hätten andere, die eine ähnliche Frage haben, eine realistische Chance, das Thema zu finden. So wirkt Dein Beitrag auf mich, als wäre er mehr nur eine Notiz für Dich selbst.

Offtopic: Deinen zweiten Kommentar oben empfinde ich als irgendwie peinlich, auch wenn ich saputellos Kommentare nicht mehr lesen kann/konnte. Und leider ist sein leiser Abschied - zumindest für mich - alles andere als Kinderkram ...

(21 Aug, 09:05) esdd

@esdd eben gerade musste ich feststellen, dass die Kommentare von @saputello gelöscht wurden - somit ist eine faire beurteilung meiner Kommentare deinerseits nicht mehr möglich. Bitte beachte hierbei die Kommentare von @Stefan zu diesem Thema was mich in gewissem Maße bestätigt, Übrigens ich bestehe nicht darauf in irgendeiner Weise Recht zu haben möchte aber fair behandelt werden wie du auch.

Ich empfinde nach wie vor mein Vorgehen des Beitrages gemäß den Statuten dieses Forums als angemessen, ein eigener Beitrag wie er vorgeschlagen wurde wäre zusammenhanglos gewesen und sinnlos.

(21 Aug, 12:26) newbeetex

@esdd Zitat:"So wirkt Dein Beitrag auf mich, als wäre er mehr nur eine Notiz für Dich selbst."

Was bitteschön ist es anders eine Neue Frage einzustellen und diese selbst zu beantworten ?? Kläre mich bitte auf?

Übrigens Antworten für mich selbst Notiere ich mir immer auf meinenm System und never öffentlich in einem Forum - eine Forum soll Lösungen oder Lösungsansätze für jedermann bieten - und das habe ich getan.

By the Way ich habe ja auch dich gewürdigt und nichts als mein alleniges angeboten sondern darauf hingewiesen dass eine Ergänzung ist und nicht mehr - also wo liegt das Problem??

(21 Aug, 12:33) newbeetex

@newbeetex Schön, dass Du weiter hier mitschreibst und interessiert bist, wie und warum manches hier funktioniert. In FAQ und "über" ist einiges erklärt, sowie in verlinkten TeXwelt-Blog-Beiträgen, doch das liest man am Anfang kaum als erstes. Es ist ungewohnt hier, daher erhält man oft Anfangs Tipps, wie es funktioniert hier. Sorry wenn es manchmal belehrend klingt, es ist erklärend gemeint. TeXwelt ist langfristig ein Archiv, basiert kurzfristig auf Hilfe bei konkreten Supportanfragen. -> wird unten fortgesetzt...

(21 Aug, 13:17) stefan ♦♦

@newbeetex Daher wünscht man sich Lösungen leicht auffindbar, nicht als weitere Antwort zu einem anderen Thema hinzugefügt, optimalerweise sogar als erwähnte Selbstnotiz (was gern gesehen ist): Hinstellen als aufgeworfene konkret Frage, dann posten der eigenen konkreten Lösung. Das findet man mit google optimal, wegen Text im Titel und Tags/Themen. Das hier findet man, wenn man nach Serienbrief googelt. Eine if-Abfrage und Lösung googelt man sicher anders. Verbindungen kann man durch Links/Querverweise in Fragen oder Kommentaren herstellen. Das sind natürlich nur Ideal-Vorstellungen.

(21 Aug, 13:20) stefan ♦♦

@newbeetex Das meine ich als Erläuterung, warum Hinweise von @esdd und @saputello kamen. Das ist keine Anforderung. Sowas länglich zu diskutieren ist auch sowas wie eine Zumutung :-) für alle :-) Ich bin ein Freund davon, Neuen hier nicht jedes Mal alles länglich zu erklären was in der FAQ steht (oft kommt man eh nur einmal kurz her für eine Frage und ist dann wieder weg) sondern bei Bedarf einfach kurz selbst z.B. Code markieren oder Thema zuordnen und erst dann moderierende Hinweise zu geben, wenn jemand tatsächlich mehrfach hier ist und es sich lohnt, die Seite kennenzulernen. Effektiver.

(21 Aug, 13:26) stefan ♦♦

@saputello Ich habe mich in die Situation eines Neuen hinein versetzt, der diese sachlichen Hinweise bekommt. M.E. werden sie nicht selten als belehrend wahrgenommen und mancher fühlt sich dabei nicht wohl. So wie hier gesehen. Daher mein Beitrag - moderierend, d.h. vermittelnd. Das hat sich jetzt nicht bewährt - ein lange Zeit Beitragender zieht sich beleidigt (warum?) zurück, ein (Achtung: überspitzt) Drauflosposter, der leicht aufzuregen ist (so verstehe ich die häufigen doppelten Fragezeichen) diskutiert weiter rum, ich hab auch Zeit und Nerven hier gelassen - was soll ich tun? Auch gehen?

(21 Aug, 13:42) stefan ♦♦
Ergebnis 5 von 14 Alle anzeigen
Deine Antwort auf die Frage (nicht auf andere Antworten)
Knebel-Vorschau

Folge dieser Frage

Per E-Mail:

Wenn Du Dich anmeldest, kannst Du Updates hier abonnieren

Per RSS:

Antworten

Antworten und Kommentare

Markdown-Grundlagen

  • *kursiv* oder _kursiv_
  • **Fett** oder __Fett__
  • Link:[Text](http://url.com/ "Titel")
  • Bild?![alt Text](/path/img.jpg "Titel")
  • nummerierte Liste: 1. Foo 2. Bar
  • zum Hinzufügen ein Zeilenumbruchs füge einfach zwei Leerzeichen an die Stelle ein, an der die neue Zeile sein soll.
  • grundlegende HTML-Tags werden ebenfalls unterstützt

Zugeordnete Themen:

×120
×1

Frage gestellt: 01 Jun '16, 11:56

Frage wurde angeschaut: 4,692 Mal

Zuletzt aktualisiert: 27 Nov, 07:52