Guten Tag, ich verwende folgende Einstellungen:

\documentclass[ngerman]{article}
\usepackage[T1]{fontenc}
\usepackage{lmodern}
\usepackage{babel}
\usepackage[style=alphabetic]{biblatex}

\addbibresource{biblatex-examples.bib}

\DeclareLabelalphaTemplate{
\labelelement{
    \field[final]{shorthand}
    \field{label}
    \field[strwidth=3,strside=left,ifnames=1,uppercase]{labelname}
    \field[strwidth=1,strside=left]{labelname}
}
\labelelement{
    \field[strwidth=2,strside=right]{year}
}
}

\renewcommand*{\labelalphaothers}{}% Kein Pluszeichen bei mehreren Autoren

\begin{document}
\autocite{murray}
\printbibliography
\end{document}

Nun passiert im Literaturverzeichnis folgendes: Autor A u. a. ... ich brauche aber Autor A, Autor B, Autor C et. al. ... also bis 3 Autoren sollen alle Autoren ausgeschrieben werden und bei mehr als 3 sollen 3 ausgeschrieben werden und dann noch ein et. al. am Ende, anstatt ein u.a. sein.

gefragt 23 Jan, 09:57

Simon's gravatar image

Simon
455
Akzeptiert-Rate: 0%

bearbeitet 23 Jan, 10:57

saputello's gravatar image

saputello
10.8k103863


Wie bereits in einem Kommentar angedeutet, sind für die Anzahl der Autoren die Optionen maxnames und minnames (oder maxbibnames und minbibnames) zuständig. Für genau drei Autoren wäre beispielsweise maxnames=3,minnames=3 passend. Näheres zu den Optionen ist der biblatex-Anleitung zu entnehmen. Ich empfehle, diese für ein besseres Verständnis dort nachzulesen.

Ändert man nichts weiter, so wird allerdings nicht »et. al.« angehängt, sondern auf Deutsch »u. a.«. Ausgaben von Begriffen ändert man bei biblatex mit der Anweisung \DefineBibliographyString. In diesem Fall wäre der Begriff für andothers für die im Beispiel verwendete Sprache ngerman zuständig. Da ngerman jedoch die Sprache german erbt, kann es sinnvoller sein, den Begriff für die Sprache german zu ändern. Außerdem sollte man Leerzeichen und Satzzeichen bei biblatex besser mit den dafür vorgesehenen Befehlen, die ebenfalls in der biblatex-Anleitung angegeben sind, setzen, statt sie direkt einzugeben. Nur so kann biblatex ggf. beispielsweise Häufungen von Punkten zuverlässig verhindern.

Es ergibt sich dann beispielsweise:

\documentclass[ngerman]{article}
\usepackage[T1]{fontenc}
\usepackage{lmodern}
\usepackage{babel}
%\usepackage{csquotes}% Bei Verwendung von biblatex (und eigentlich generell) immer zu empfehlen.
\usepackage[style=alphabetic,minnames=3]{biblatex}% Warum maxnames=3 nicht benötigt wird, geht aus der Anleitung hervor.

\addbibresource{biblatex-examples.bib}

\DeclareLabelalphaTemplate{
  \labelelement{
    \field[final]{shorthand}
    \field{label}
    \field[strwidth=3,strside=left,ifnames=1,uppercase,noalphaothers]{labelname}
    \field[strwidth=1,strside=left]{labelname}
  }
  \labelelement{
    \field[strwidth=2,strside=right]{year}
  }
}

\DefineBibliographyStrings{german}{andothers={et\addabbrvspace al\adddot}}

\begin{document}
\autocite{murray}
\printbibliography
\end{document}

Wie am Ergebnis:

Ergebnis mit drei Autoren und "et al."

zu sehen ist, habe ich allerdings nicht das komplett falsche »et. al.«, wie von Dir eigentlich gewünscht, sondern korrekter Weise »et al.« gewählt.

Aktiviert man das von biblatex in der log-Datei angemahnte und oben auskommentierte csquotes, so erhält man übrigens auch die im Deutschen korrekten Anführungszeichen:

mit korrekten Anführungszeichen

Wie man die Anführungszeichen dann global beispielsweise zu »…« oder «» ändern kann, ist der Anleitung zum Paket csquotes zu entnehmen.

Permanenter link

beantwortet 23 Jan, 10:56

saputello's gravatar image

saputello
10.8k103863
Akzeptiert-Rate: 51%

bearbeitet 24 Jan, 06:56

Vielen Dank für die ausführliche Antwort und Anleitung! Hat mir sehr geholfen und die Spezifizierung mit den Anführungszeichen habe ich hinbekommen. Es sieht es genau so aus, wie ich es brauche :-) Nochmals vielen Dank!

(24 Jan, 01:06) Simon
Deine Antwort
Vorschau umschalten

Folgen dieser Frage

Per E-Mail:

Wenn sie sich anmelden, kommen Sie für alle Updates hier in Frage

Per RSS:

Antworten

Antworten und Kommentare

Markdown-Grundlagen

  • *kursiv* oder _kursiv_
  • **Fett** oder __Fett__
  • Link:[Text](http://url.com/ "Titel")
  • Bild?![alt Text](/path/img.jpg "Titel")
  • nummerierte Liste: 1. Foo 2. Bar
  • zum Hinzufügen ein Zeilenumbruchs fügen Sie einfach zwei Leerzeichen an die Stelle an der die neue Linie sein soll.
  • grundlegende HTML-Tags werden ebenfalls unterstützt

Frage-Themen:

×190
×77
×10
×5

gestellte Frage: 23 Jan, 09:57

Frage wurde gesehen: 961 Mal

zuletzt geändert: 24 Jan, 01:06